Donnerstag, 3. Oktober 2013

[Rezension] Mein Herz zwischen den Zeilen

Jodi Picoult & Samantha van Leer
Mein Herz zwischen den Zeilen


Genre: Jugendbuch / modernenes Märchen
Verlag: Bastei Lübbe (Boje)

Inhaltsangabe:

War wäre, wenn die Charaktere in einem Buch ein Eigenleben hätten, solange die Buchdeckel geschlossen bleiben? Ein Eigenleben, das mit der Geschichte des Buches gar nichts zu tun hat? Erst, wenn das Buch wieder geöffnet wird, gehen die Figuren auf Position und spielen ihre Rolle für die Leser weiter. Und was wäre, wenn einer dieser Charaktere das Buch unbedingt verlassen wollte? Besser noch: Wenn sich eine Leserin in ihn verlieben und beschließen würde, ihm zu helfen?

Meine Meinung:

Zuerst einmal muss ich anmerken, dass das Buch eher einem Kinderbuch gleicht, da es mit einigen Illustrationen auf den Seiten verziert worden ist. Es hat mich ein wenig an die Spiderwick-Reihe und gleichzeitig durch die verschiedenfarbigen Schriften für jeweils sie und ihn an die Unendliche Geschichte erinnert.
Allerdings war die Geschichte mal etwas komplett anderes, was mich beim Lesen des Buchrückens doch sehr zu einem Kauf überzeugt hat. Hätte ich aber vorher gesehen, dass die Seiten solchermaßen verziert sind (die Bücher waren allesamt eingeschweißt - also kein Blick ins Buch möglich), hätte ich es sehr wahrscheinlich nicht gekauft.
Jedoch, da es nun mal so war, habe ich es im Sommerurlaub gelesen und bin doch einigermaßen davon mitgerissen worden. Bereits nach dem ersten Kapitel war ich so neugierig auf den Verlauf der Geschichte, dass ich es einfach weiterlesen musste. Das Ende gefiel mir zwar nicht so sehr, aber der Weg dahin war sehr gut.
Ich als Leserin musste mich allerdings erst mal ,warmlesen'. Dadurch, das die Handlung immer zwischen Realität und ,Märchenwelt' gesprungen ist, entspricht das Buch nicht meinem normalen Lesestoff.
Aber gerade das machte aus, dass mir das Buch so im Gedächnis blieb.
Nun zu den Personen. Delilah war nun wirklich nicht mein Fall. Ich mochte sie einfach nicht, da ich mich überhaupt nicht mit ihr identifizieren konnte. Jedes Mal saß ich da und dachte: ,Warum macht die das jetzt?'
Oliver war mir dagegen umso sympathischer. Er hatte immer einen guten Spruch auf Lager und auch wenn er oft nicht in der Lage war, zu helfen, machte er doch immer das Beste daraus.
Am besten gefiel mir die Passage, als die beiden das erste Mal aufeinandertrafen. Die Autorinnen haben diesen Moment sehr lustig gestaltet.
Fazit: Das Buch ist sehr humorvoll und niedlich, aber eher etwas für jüngere Leser.

Meine Bewertung:

3 von 5 Sterne

Habt ihr das Buch gelesen, oder vor, es zu lesen?

xo xo
Sina

Kommentare:

  1. heey (;
    vom Cover und vom Buchrücken her, hätte ich es bestimmt auch gekauft.
    Aber was du hier so schreibst... Nein Scherz ^^ Ich finde das Buch an sich hätte ich mir auch gekauft (wie teuer war es denn?) aber ob es mir auch gefallen hätte...wer weiß (;
    Bye Coll ❤

    AntwortenLöschen
  2. Warum findest du es wenn schlecht , dass das so verziert ist? Ich finde, dad macht das Buch zu etwas besonderem und hätte es gerade deswegen gekauft. Ich finde, dass der Inhalt sehr interessant klingt und gut, das mit den Charakteren ist ja Geschmackssache ;) ich würde es schon gerne mal lesen irgendwann :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, nur es kam mir halt vor wie ein Kinderbuch und ich bin nun mal kein kleines Kind mehr... :D

      Löschen
  3. Habe erst ziemlich spät gemerkt,dass du in meine 'Lieblingsblogs' - Liste wolltest,haha.Wurdest aufgenommen! :-)

    choconistin.blogspot.de ,lg♥

    AntwortenLöschen
  4. Hallo
    Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen, und finde ihn richtig toll :)

    Schau doch mal auf meinem Blog vorbei.
    http://momentaufnahmenblog.blogspot.co.at/

    Vielleicht hast du ja Lust mir zu Folgen?
    Ich freue mich auf deinen Besuch.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ich find diesen Bilderbuch-Aspekt eigentlich super :D
    Ich denke, das Buch wäre nichts für mich. Also die Idee ist gut, aber ich hab irgendwann mal reingelesen und empfand es ein bisschen anstrengend ._. Aber die Geschichte hört sich echt süß an! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist sie auch eigentlich, aber das mit den Bildern war für mich ebenfalls nicht so DAS Ideale... ;)

      Löschen
  6. Ach dein Blog ist einfach wunderschön!! *.* ♥

    AntwortenLöschen

Ich schätze jeden Kommentar, also lass deiner Kreativität freien Lauf und schreib mir deine Meinung... Danke! ♥