Montag, 28. Juli 2014

{Rezension} Silber 2

! Achtung, Spoiler-Alarm ! Dies ist bereits der zweite Teil der ,,Silber"-Trilogie!

Kerstin Gier
Silber, Das zweite Buch der Träume


Genre: Romantasy, Jugendbuch
Verlag: Fischer FJB
Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?

Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. 

Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts …

Den ersten Teil der ,,Silber"-Trilogie habe ich vor fast genau einem Jahr in einem Happs verschlungen. So auch die Fortsetzung.
Erst mal zum Cover: Ich finde dieses türkise Cover noch um einiges schöner als das des ersten Teils. Man erkennt sofort diesen typischen Kerstin Gier - Stil an den Covern. Verspielt, verträumt, verzaubernd. Auch der Inhalt ist wie immer von diesem fesselnden und humorvollen Schreibstil geprägt, das Markenzeichen Kerstin Giers. Manche Szenen finde ich leicht kindisch und ich komme mir teilweise wirklich schon zu erwachsen (!) vor für ihre Bücher, aber dennoch hielt mich die Lektüre im Bann. Hoffnungslos verliebt in ihre Bücher... 
Was auffällt, ist, dass der zweite Teil - wie in so vielen anderen Trilogien (ich glaube, dies ist fast unvermeidlich) ein Übergangsteil ist, da nicht besonders viel passiert. Am Ende war es jedoch sehr spannend und ich kann den nächsten Teil kaum erwarten. 
Die Personen sind weiterhin interessant und voller Charakter. Ich weiß nicht, warum alle Henry so toll finden... Ich bin Team Grayson! :D
Aber eins stört mich: Wer verdammt noch mal ist diese Secrecy? Das ist ja wie bei Gossip Girl oder Pretty Little Liars! Ihr wollt mich doch alle nur quälen...
Ich kann mich wirklich nicht beklagen, das Buch ist einfach nur klasse. Wenn ihr auf ,,Romantasy" steht, lest diese Reihe!

Meine Bewertung:


Montag, 21. Juli 2014

{Rezension} Die Godspeed-Trilogie



Heute gibt es mal eine ganze Reihen-Review von mir. In den letzten Wochen habe ich nämlich die Godspeed-Trilogie von Beth Revis durchgelesen, aber ich hatte mir gedacht, dass ich anstatt einer einzelnen Rezension besser das Große-Ganze beurteile, denn, wie ihr lesen werdet, gefiel mir die Reihe am Anfang mehr als im Verlauf. Keine Sorge, ich werde nicht spoilern. ;)

1.Teil: Die Reise beginnt
2.Teil: Die Suche
3.Teil: Die Ankunft


Genre: Science-Fiction / Jugendbuch
Verlag: Dressler
Die 17-jährige Amy ist einer der eingefrorenen Passagiere an Bord der "Godspeed". Sie und ihre Eltern sollen am Ende der Reise zu einem neuen Planeten wieder erweckt werden – 300 Jahre in der Zukunft. Doch Amys Kühlkasten wird zu früh abgeschaltet. Wollte jemand sie ermorden? Gewaltsam ins Leben zurückgerissen, findet sie sich in einer fremden Welt wieder, in der alle Menschen einem tyrannischen Anführer folgen. Nur einer widersteht: der rebellische Junior, der sich fast magisch angezogen fühlt von Amy. Gemeinsam versuchen die beiden, den schrecklichen Geheimnissen der "Godspeed" auf die Spur zu kommen. Doch kann Amy Junior trauen? [Amazon]
Aaalso. Als ich mir den Klappentext des ersten Bands durchlas, dachte ich: Wow, das ist ja mal was ganz Neues! Ich hatte schon vorher von der Reihe gehört, aber ich kam jetzt erst dazu, sie zu lesen. Promt habe ich mir, passend zu Ferienbeginn, direkt mal die komplette Reihe in der Bibliothek ausgeliehen, um sie in einem Rutsch durchlesen zu können. Was sich als schwieriger herausstellte, als ich dachte.

Der erste Teil begann sofort fesselnd und spannend, als der Prozess des Einfrierens beschrieben wird, durch den die Passagiere des sogenannten Raumschiffes Godspeed in eine Art Schlaf versetzt werden. Der Plan ist, dass Amys Eltern zusammen mit vielen anderen Wissenschaftlern und Militär-Angehörigen den neuen Planeten, der der Erde ähnelt, als erste Kolonie zu erforschen. Da die Reise 300 Jahre dauert, bleiben ihre Körper durch das Einfrieren erhalten.
Jedoch wird Amy früher geweckt als ihre Eltern. Da es nicht möglich ist, sie noch einmal einzufrieren, scheint ihre Situation aussichtslos und ein Leben an Bord der Godspeed nicht ausweichbar.
Parallel wird auch aus Juniors Perspektive die Handlung beschrieben. Er verliebt sich sofort in Amy, da sie völlig anders aussieht als die anderen Leute auf der Godspeed, die schon seit Jahrhunderten durch das Weltall segelt. Doch Amys fremdes Erscheinungsbild macht die anderen Leute nervös und schon bald geschehen einige merkwürdige Dinge, die nur Amy aufzufallen scheinen. Einzig Junior kann sie überzeugen und zusammen gehen sie den Dingen auf den Grund.

Die Story entwickelt sich rasch in eine ganz andere Richtung, als ich erwartet habe. Das ist in erster Linie auch gut so. Das Unerwartete ist meistens fesselnder als das Vorausschaubare. Deshalb war ich am Ende des ersten Bandes noch sehr zuversichtlich und freute mich auf den nächsten Teil, aber meiner Ansicht war der zweite ein typischer ,,Übergangs-Band". Wisst ihr, was ich meine Es passiert wenig und es wird irgendwie nur die Brücke zwischen dem ersten und dem letzten Teil gebaut.

Amy ist ein sehr starkes und selbstbewusstes Mädchen gewesen, das ich sehr mochte, nur Junior enttäuschte mich ein wenig. Einerseits hatte er die typischem Führungsqualitäten, andererseits mangelte es ihm aber auch an Durchsetzungsvermögen, weshalb ich besonders im zweiten Teil manchmal kurz vor der Verzweiflung stand. Was mir aber sehr gut gefiel, war dieser Kontrast zwischen den beiden: Amy mit ihrem ,,Erden-Wissen", die von dem Meer und den Bergen schwärmt und Junior, der auf der Godspeed aufgewachsen ist und schon immer die Metallwände um ihn herum gewohnt ist. Das ließ mich stellenweise schmunzeln.

Zurückblickend kam alles ganz anders, als ich am Anfang erwartet habe. Manche Aspekte fand ich wirklich doof und das Ende gefiel mir auch nicht besonders. Durch den dritten Teil musste ich mich fast schon quälen. Aber ich würde die Trilogie dennoch weiterempfehlen, allein schon, weil die ganze Idee dahinter faszinierend ist und ich den Aspekt mit der ,,zweiten Erde" eigentlich relativ authentisch und vorstellbar finde. Wer weiß, in 100 Jahren vielleicht?

Meine Bewertung:

Dienstag, 8. Juli 2014

5 Sommerlektüren, die ich euch empfehlen kann...

Hey ihr Lieben! Heute zeige ich euch 5 Sommerlektüren, die ich euch für den Urlaub wärmstens empfehlen kann, solltet ihr unsicher sein, welche Bücher noch in den Koffer kommen können. Es handelt sich bei allen Büchern um Liebesromane, die leicht und schnell lesbar sind, passend für den Urlaub.


Kirschroter Sommer ist eine der wohl schönsten Liebesgeschichten, die ich je gelesen habe.
Sie handelt von Elyas und Emely, die sich nach langer Zeit wiedersehen und sich eingestehen müssen, dass sie etwas füreinander empfinden. Jahre zuvor war sie in ihn verliebt, aber er brach ihr das Herz. Jetzt stellt sich die Frage: Wird sie ihm vergeben oder nicht? Und wer ist der anonyme E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen Nachrichten so ihr Herz berührt?
Klingt alles ziemlich vorhersehbar, aber der Schreibstil und die Dialoge sind so herzergreifend, das es für eine Urlaubslektüre alle mal reicht.





Ich glaube, zu Du oder das ganze Leben muss ich nicht besonders viel sagen. Wer es bisher noch nicht gelesen hat, soll es einfach lesen! (Das ist ein Befehl.) Es ist einfach mein absolutes Lieblingsbuch in diesem Genre, ♥
Alex und Brittany könnten nicht verschiedener sein. Er ist Latino und landet willenlos in der Gang Latino Blood. Sie ist Miss Perfecta - reich und führt das anscheinend perfekte Leben. Doch plötzlich müssen sie zusammen ein Chemieprojekt erarbeiten und lernen sich dabei völlig neu kennen. Aus ihren Spielchen wird bitterer Ernst und schon bald verlieben sie sich ineinander. Aber Alex' Gang kann das nicht zulassen...





Mein Sommer nebenan spielt, wie der Titel bereits andeutet, im Sommer und beinhaltet einige traumhafte Szenen. Am Ende des Buchs wünscht man sich auch so einen Sommer.
 Die Familien Reed und Garrett wohnen Haus an Haus. Könnten jedoch nicht unterschiedlicher sein. Die Reeds müssen perfekt und makellos wirken, darauf achtet besonders die Mutter der beiden Schwestern. Spontanität gibt es in diesem Haushalt nicht. Ganz anders die 10-köpfige Familie Garrett: Sie sind bunt, laut und chaotisch. Als sich eines Tages Samantha Reed in Jase Garrett verliebt, ist der Stress vorprogrammiert, denn für Samanthas Mutter gibt es nichts Abstoßenderes als die Nachbarsfamilie...
Lustig, herzergreifend und auch traurig - Emotionen pur!





Von wegen Liebe ist ein wirklich nervenzerreißendes Buch, da man die ganze Zeit mitfiebert und den beiden Protagonisten am liebsten helfen will.
Bianca findet Wesley, der an der Schule ein anerkannter Player ist, dem alle Mädchen zu Füße liegen, eingebildet und arrogant. Als er sie nur anspricht, um an ihre beste Freundin ranzukommen, bestätigt sich Biancas Meinung über ihn nur noch mehr. Doch als ihr ganzes Leben den Bach hinunterläuft, lässt sie sich doch auf ihn ein. Völlig unverbindlich, versteht sich. Oder doch nicht?





Weil ich Layken liebe musste natürlich mit in diese Sparte, da es eine wunderbare Lovestory beinhaltet, die leicht und bezaubernd ist.
Layken zieht nach dem Tod ihres Vaters quer durchs ganze Land nach Michigan. Nie hätte sie gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Will ist anders als die anderen, da er bereits früh auf eigenen Beinen stehen und sich um seinen jüngeren Bruder kümmern muss, nachdem ihre Eltern starben. Es ist Liebe auf den ersten Blick, doch das Leben stellt sich ihnen in den Weg...




Ich hoffe, euch gefiel dieser Post!


Sonntag, 6. Juli 2014

{New In} Silber & City Of Lost Souls


Lang ersehnt und endlich habe ich es mir gekauft: Silber - Das zweite Buch der Träume. Der erste Teil hat mich bereits beim Betrachten des Covers überzeugt, aber auch der Inhalt ist überragend. Das Schlimmste an Bücherserien ist immer das Warten auf den nächsten Teil. Jetzt halte ich die Fortsetzung endlich in den Händen.

Aber damit natürlich nicht genug. Mit riesiger Freude habe ich heute (es war verkaufsoffener Sonntag) den fünften Teil der Chroniken der Unterwelt - Reihe im Taschenbuchformat entdeckt und sofort zugeschnappt. Da ich die vorherigen Bände alle als Taschenbuch im Regal stehen habe, wollte ich unbedingt auch so weiter machen, aber mir ist eigentlich klar, dass ich den letzten Teil, sobald er im Bucheinband erscheint, sowieso sofort kaufen werde...


xo xo
Sina

Freitag, 4. Juli 2014

New Beginning

Hey ihr Lieben! Ich hatte mal ein wenig Lust auf Veränderung hier auf meinem Blog, auf dem ich ja in letzter Zeit etwas unregelmäßig gebloggt habe. Da ich bemerkt habe, dass mein Blog mit der Zeit immer "buchlastiger" wurde, habe ich beschlossen, meinem Blog einen neuen Titel zu geben, der da wäre:
Daisy Books By Sina
Ja, so kreativ war ich um 11 Uhr abends.
Natürlich werde ich ab und an auch noch über andere Dinge berichten. So wie immer halt. Aber ich werde mich in nächster Zeit noch etwas mit dem Layout und Details befassen, da ich jetzt die Zeit dazu gefunden habe. Heute beginnen nämlich die Sommerferien! ♥
Also: Ein paar Dinge werden sich noch ändern, in welche Richtung auch immer.

xo xo
Sina

P.S.: Die Blogadresse bleibt vorläufig erst mal so, wie sie ist.