Dienstag, 14. Oktober 2014

{Diary} Frankfurter Buchmesse 2014


Heute folgt ein kurzer Bericht von den Eindrücken, die ich bei der Frankfurter Buchmesse gesammelt habe. Wie ihr vielleicht wisst, habe ich bei Blogg dein Buch ein Ticket für die Blogreporter Tour, die letzten Freitag stattfand, gewonnen. Kurzerhand haben meine Freundin und ich die Bustickets gebucht und ab ging's nach ,,Mainhattan".
Ich war das erste Mal in Frankfurt und muss sagen, die Stadt ist schon ziemlich spannend - und groß. So groß, dass es schwierig war, die Messe zu finden, aber nach ein wenig Hin- und Hergefrage konnten wir sie ausfindig machen. (Sie ist ja auch unübersehbar.)^^




Da wir nur den einen Tag da sein konnten, haben wir manche Stationen der Blogreporter Tour, die uns nicht allzu sehr interessierten, ausgelassen. Ich habe hier mal ein paar Fotos für euch:


Leider hinter Glas... :( ♥ 

Der Film ist sooo toll! 

Wer kennt sie noch? :)

... ging man einfach in die riesige Halle, die für den Ehrengast Finnland vorgesehen war. Hier konnte man sich bequem hinsetzen und das Geschehen (oder die finnische Sprache) auf sich einwirken lassen.

Am interessantesten fand ich an der Blogreporter Tour die Station beim cbt-Verlag. Einerseits bekamen wir doch tatsächlich ein Vorab-Leseexemplar geschenkt und andererseits hat der Pressesprecher meines Lieblingsverlags uns besonders interessante Dinge erklärt. Ich könnte mir gut vorstellen, später mal bei einem Verlag zu arbeiten. Dementsprechend war das Background-Wissen sehr nützlich, zum Beispiel wie ein Buch zu einem Buch wird oder die Diskussion, welches Cover ansprechender ist. Hierzu zwei Bilder:

Etwas unscharf, aber ich persönlich finde das deutsche Cover (wie so oft) schöner/ansprechender 


Später hat uns Christoph Wortberg noch ein kurzes Interview gegeben. Mir war der Mann sehr sympathisch, aber leider überzeugt mich das Buch nicht genug, um es lesen zu wollen...



Hiermit endet auch schon mein kurzer Bericht. Das war das erste Mal, dass ich auf einer Buchmesse war. Es war schon sehr interessant, jedoch waren meine Freundin und ich uns einig, dass wir uns ohne die Führungen etwas gelangweilt hätten. Wir waren so verpeilt und wussten nicht, dass man erst ab Samstag/Sonntag dort Bücher kaufen kann... Dementsprechend waren wir etwas gefrustet. Bei den ganzen tollen Büchern wollte ich sofort zuschlagen. 
Na ja, trotzdem war es gut, mal in dieses ,,Messe-Feeling" zu kommen.


Kommentare:

  1. Tolle Fotos! Schade, dass dich die Messe nicht hundertprozentig überzeugen konnte...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, na ja. Nen Besuch war's wert. :)

      xo xo

      Löschen

Ich schätze jeden Kommentar, also lass deiner Kreativität freien Lauf und schreib mir deine Meinung... Danke! ♥