Donnerstag, 9. Oktober 2014

{Rezension} Hope Forever

Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch, nichts. Im Gegenteil: Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden, das könnte die ganz große Liebe werden. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.
Hope Forever stellt für mich eine der ehrlichsten und intensivsten Liebesgeschichten dar, die ich je gelesen habe. Es ist unbeschreiblich, wie Colleen Hoover es schafft, mit ihrem Schreibstil die Personen so lebendig wirken zu lassen und ihnen solche Entwicklungen durchmachen zu lassen. Sie ist dadurch tief in mein Herz gedrungen und hat es geschafft, dass die beiden Protagonisten, Holder und Sky, einen Ehrenplatz in meinem Herzen gefunden haben. Einfach unfassbar, wie toll und zugleich traurig diese Geschichte ist!
Der Leser ist die ganze Zeit vollkommen eingespannt in den Gefühlen, die Sky schon ihr Leben lang durchmacht. Ich mochte sie auf Anhieb, da ich vor allem ihre Liebe zu Liebesromanen mit ihr teile. Außerdem empfand ich sie als sehr starke und vielseitige Persönlichkeit. Genauso wie Holder - in den kann man sich einfach nur verlieben! In vielen Rezensionen habe ich gelesen, dass sie die Handlung ein wenig kitschig finden - diese Meinung teile ich überhaupt nicht. Es wird nicht nur an der Oberfläche gekratzt mit ein wenig Gesülze, sondern Hoover erzählt die Geschichte einer ehrlichen und reinen Liebe zwischen Holder und Sky, geht dabei sehr in die Tiefe und lässt Details für sich sprechen. Auch Humor fehlt hier nicht im Ansatz! An manchen Stellen habe ich mich richtig weggeschmissen vor lachen. Hope Forever ist einfach emotionsgeladen bis zum Geht-Nicht-Mehr.
Zusätzlich wird die Handlung durch viele entscheidene Wendungen geprägt. Manche davon sind voraussehbarer als andere, aber an vielen Stellen musste ich schon schlucken und einmal kam mir auch ein Tränchen. Da die Autorin mich so gut überzeugen konnte, gehört sie von nun an zu meinen Lieblingsautoren. Ich finde Hope Forever nämlich noch um einiges besser als die andere Reihe von Colleen Hoover (Weil ich Layken liebe, Weil ich Will liebe).
Jetzt will ich eigentlich nicht mehr viel sagen, außer:
Lest dieses Buch! Sofort.


Kommentare:

  1. Eine sehr überzeugende und schöne Rezension :) Ich hab bis jetzt noch nicht so gute Meinungen gelesen (wobei eine Freundin das Ende wieder total toll fand), finde aber, dass sich das Buch eigentlich super anhört. Ist vermerkt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Buch ist einfach ein Muss im Bücherregal *-* ;)

      Löschen

Ich schätze jeden Kommentar, also lass deiner Kreativität freien Lauf und schreib mir deine Meinung... Danke! ♥